Aktuelle Ausschreibungen

Kollegin/Kollege gesucht

Für die Entwicklung und Durchführung eines neuen Förderprogramms in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung suchen wir eine/n Projektkoordinator/in in Vollzeit.


Der Deutsche Übersetzerfonds e.V. ist die wichtigste bundesweit tätige Förderinstitution für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer in Deutschland. Finanziell getragen durch die Bundesbeauftragte für Kultur und Medien, die Kulturstiftung der Länder und das Auswärtige Amt, bietet er ein breit gefächertes Stipendien-, Weiterbildungs- und Veranstaltungsprogramm an.


In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung entwickeln wir derzeit das Förderprogramm „TOLEDO – Übersetzer im Austausch der Kulturen“, das darauf abzielt, die Mittlerrolle literarischer Übersetzerinnen und Übersetzer zwischen den Kulturen und Sprachräumen zu stärken. TOLEDO wird Vernetzungs- und Mobilitätsformate unterstützen, die Übersetzer in Kontakt mit den Kulturräumen ihrer Ausgangssprache bringen und den Austausch zwischen Übersetzern und Akteuren des Literaturbetriebs fördern. Im Rahmen interaktiver Veranstaltungen soll darüber hinaus das kulturelle Wissen der Übersetzer einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.


Für die Entwicklung und Durchführung des Förderprogramms

"TOLEDO – Übersetzer im Austausch der Kulturen"

suchen wir eine/n Projektkoordinator/in in Vollzeit.


Die Stelle ist frühestens ab 1. August 2017 zu besetzen und zunächst bis zum 31.12.2018 befristet, mit Aussicht auf Verlängerung. Arbeitsort ist Berlin.


Schwerpunkte der ausgeschriebenen Tätigkeit:

  • Konzeption, Entwicklung und Durchführung neuer Vernetzungs- und Mobilitätsformate (z.B. Aufbau einer Austauschplattform für Förderer der Übersetzungskunst)
  • Eigenverantwortliche Durchführung des Projektmanagements: Koordination und Administration der durch das Programm geförderten Formate, inkl. Budgetplanung und Finanzverwaltung
  • Enge Abstimmung aller Prozesse mit den Programmpartnern und Antragstellern
  • Koordination der Entwicklung eines Corporate Designs/Webauftritts
  • Öffentlichkeitsarbeit, Betreuung der Webseite und Social Media-Kanäle

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in einem geistes- oder kulturwissenschaftlichen Studienfach
  • Erfahrung im internationalen Projektmanagement und in der Verwaltung von Förderbudgets
  • Ausgeprägte konzeptionelle Fähigkeiten hinsichtlich der Entwicklung und inhaltlichen Gestaltung von Förderprogrammen sowie des Aufbaus von Netzwerken
  • Gute Kenntnis der Übersetzungs- und Literaturszene sowie ausgeprägtes Interesse an der Arbeit mit den entsprechenden Zielgruppen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind von Vorteil
  • Ausgezeichnete kommunikative, interkulturelle und organisatorische Fähigkeiten, sicheres Auftreten und hohe soziale Kompetenz
  • Souveräner Umgang mit MS-Office-Programmen und digitalen Medien, Kenntnisse im Management von Social Media-Kanälen und Webseiten sind von Vorteil
  • Selbstständige Arbeitsweise, schnelles Erschließen neuer Aufgabenfelder und Eigeninitiative
  • Teamgeist, Belastbarkeit, überdurchschnittliches Engagement sowie Bereitschaft zu flexibler Arbeit auch außerhalb der Regelarbeitszeit und zu häufigen Dienstreisen

Die ausgeschriebene Stelle ist frühestens ab dem 1. August 2017 zu besetzen und wird in Anlehnung an Entgeltgruppe 11 TVöD Bund vergütet.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf ohne Foto) sowie die aktuellsten Zeugnisse in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) bis 25. Juni 2017 an: mail@uebersetzerfonds.de.


Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der Kalenderwoche 29/2017 statt. Für inhaltlich-fachliche Rückfragen steht Ihnen Jürgen Jakob Becker telefonisch unter 030- 816 996-25 zur Verfügung.


Deutscher Übersetzerfonds e.V.
Am Sandwerder 5
14109 Berlin
www.uebersetzerfonds.de

 

Download der Stellenausschreibung als pdf